Astorius bietet Anlegern Investments im US-Mittelstand

Der Hamburger Private-Equity-Fondsanbieter Astorius geht eine strategische Kooperation mit Twin Bridge Capital Partners ein, einem in Chicago ansässigen Spezialisten, der mit Fokus auf den US-Mittelstandsmarkt im Bereich Private Equity Buyout Investitionsmöglichkeiten analysiert. Damit erweitert Astorius sein Produktangebot und eröffnet europäischen Anlegern gezielt im US-Markt für Private-Equity-Beteiligungen zu investieren.

„Wir haben uns seit Gründung 2012 zu einem der erfolgreichsten Anbieter für diversifiziertes Private Equity im europäischen Mittelstand entwickelt. Viele unserer Investoren benötigen für ihr global ausgerichtetes Portfolio auch ein langfristiges Standbein im größten Private-Equity-Markt USA“, erklärt Thomas Weinmann, Mitgründer von Astorius, die für europäische Investoren wichtige strategische Partnerschaft. „Wir haben nach mehreren Jahren Analyse und Sichtung von 180 potenziellen Partnern für den US Markt in Twin Bridge Capital Partners einen Kooperationspartner gefunden, der in der Bewertung von Zielfonds und als Co-Investor die Philosophie und den Qualitätsanspruch mitbringt, die unsere Kunden von uns gewohnt sind“, so Weinmann weiter.

„Astorius wird uns langfristig den nötigen Zugang zu Kunden und Investorengeldern in Europa geben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem Partner, der ein hohes Verständnis für unsere Arbeit aus dem europäischen Markt mitbringt“, beschreibt Brian Gallagher, Partner von Twin Bridge, die Vorteile der strategischen Kooperation.

„Aus den vielen intensiven Gesprächen mit unseren Kunden und Intermediären aus den Segmenten Family Offices, Vermögensverwalter und Privatbanken hat sich eine klare Nachfrage nach Investmentmöglichkeiten auch auf dem attraktiven US-Markt für mittelständische Beteiligungen herauskristallisiert. Unsere Investoren werden durch die jetzt unterzeichnete Kooperation mit Twin Bridge Capital Partners mit gewohnt hohen Qualitätsanspruch Zugang zum größten Private-Equity-Markt erhalten“, erklärt Julien Zornig, Vertriebsleiter und Mitgründer von Astorius. Bereits in Kürze werde ein Fonds aufgelegt, der den US-Markt für mittelständische Beteiligungen im Fokus haben wird. Die Einstiegshürde für diesen Fonds wird bei 300.000 US-Dollar liegen. (DFPA/AZ)

Quelle: Pressemitteilung Astorius

Die Astorius Capital GmbH ist ein in Hamburg ansässiger Anbieter von Private-Equity-Dachfonds für vermögende Privatkunden und Family Offices. Astorius wurde 2012 gegründet.

www.astoriuscapital.com

Twin Bridge Capital Partners, mit Sitz in Chicago, ist ein Private-Equity-Investment-Spezialist, der mit Fokus auf den US-Mittelstandsmarkt im Bereich Private Equity Buyout Investitionsmöglichkeiten analysiert. Twin Bridge hat seit seiner Gründung mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar Investorengelder eingeworben.

www.twinbridgecapital.com

Zurück

Sachwertinvestments

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Corestate hat auf ihrer ...

Der Asset Manager Aberdeen Standard Investments Deutschland hat für seinen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt