Beos gewinnt Steffan Uttich als Leiter Kapitalmärkte

Der Asset Manager und Projektentwickler Beos verstärkt sich mit Steffen Uttich als Leiter Kapitalmärkte. In der neu geschaffenen Position ist Uttich von der Beos-Niederlassung in Frankfurt am Main aus ab sofort der zentrale Ansprechpartner für die Fondsinvestoren von Beos. Zu seinen Aufgaben gehört es darüber hinaus, das Produktangebot des Unternehmens für institutionelle Investoren auszubauen. Bereits von 2012 bis 2018 war er als Leiter Fondsmanagement bei Beos tätig. Zuletzt war Uttich bei Helaba Invest Direktor in der Abteilung Akquisition/Kundenbetreuung und betreute dort institutionelle Investoren.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Steffen Uttich wieder im Beos-Team begrüßen dürfen. Mit ihm als Leiter Kapitalmärkte können wir noch besser auf die individuellen Bedürfnisse unserer Investoren eingehen. Vor diesem Hintergrund wollen wir auch unsere Produktpalette erweitern und Produkte mit individuellen Chance-Risiko-Profilen entwickeln“, sagt Martin Czaja, Sprecher des Vorstands von Beos.

„Vor einem Jahr hätte ich mir kaum vorstellen können, so bald wieder Teil des Beos-Teams zu sein. Nun freue ich mich natürlich sehr über die neuen Möglichkeiten, die sich hier bieten. Unternehmensimmobilien leben von der Flexibilität der Flächen und ihrer enormen Nutzungsvielfalt – diese Flexibilität soll sich über die bestehenden Produkte hinaus noch stärker in unserem Angebot an die Investoren widerspiegeln“, erläutert Uttich.“

Bisher umfasst das Produktangebot von Beos offene Immobilien-Spezial-AIF der Reihe „Beos Corporate Real Estate Fund Germany“, die in stabilisierte Unternehmensimmobilien investieren und von denen seit 2010 insgesamt vier Fonds aufgelegt wurden, den „Repositionierungsfonds“ für Unternehmensimmobilien „Beos Value Investment Fund Germany I“ („BVIFG I“) sowie Investitionen in Unternehmensimmobilien zusammen mit Eigenkapitalpartnern.

Quelle: Pressemitteilung Beos

Die Beos AG ist ein unabhängiger Projektentwickler und Asset Manager mit Hauptsitz in Berlin sowie weiteren Standorten in Hamburg, Frankfurt, Köln und München. Das 1997 gegründete Unternehmen bearbeitet mit einem Team von über 180 Mitarbeitern einen Bestand von gewerblichen Immobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 3,4 Milliarden Euro (Stand: 31. Dezember 2018). (JF1)

www.beos.net

Zurück

Sachwertinvestments

Das Analysehaus Scope hat den offenen Immobilien-Publikums-AIF "KGAL ...

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Corestate verzeichnet ein starkes ...