Capital Bay erwirbt drei Berliner Seniorenwohnheime

Die Berliner Immobilien-Investmentgesellschaft Capital Bay hat im Oktober drei Seniorenwohnheime in Berlin von der Andreas Franke Unternehmensgruppe erworben. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 430 Betten und weist eine Gesamtmietfläche von 13.100 Quadratmetern auf. Die Curata-Gruppe übernimmt als strategischer Partner den Betrieb.

Zu den erworbenen Objekten gehören der Park Alterssitz City in Wilmersdorf, das Sanatorium West in Lankwitz sowie die Residenz Dahlem. Die Einrichtungen wurden in den Jahren 1969 und 1970 errichtet und vor etwa zehn Jahren umfassend modernisiert.

„Alle drei Seniorenwohnheime sind hervorragend am Markt positioniert und befinden sich in guten Berliner Lagen“, sagt George Salden, CEO von Capital Bay. „Mit Curata als strategischem Partner werden wir die Einrichtungen nachhaltig weiterführen. Altersgerechte Wohnformen und Pflegeimmobilien sind Teil unserer Investitionsstrategie, der Erwerb weiterer Objekte ist geplant.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Capital Bay

Die Capital Bay GmbH ist ein Immobilien-Investment-Manager mit Sitz in Berlin. Das 2016 gegründete Unternehmen beschäftig 190 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen in Höhe von etwa 3,5 Milliarden Euro für institutionelle und semi-professionelle Investoren.

www.capitalbay.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment- und Asset-Manager US Treuhand beendet erfolgreich sein ...

Das 2018 gegründete Startup Panther Solutions bietet Einzelhändlern eine KI ...