Erster privater Venture-Capital-Fonds in den neuen Bundesländern

Mit dem „Smart Infrastructure Ventures“ startet der erste private Venture-Capital-Fonds (VC-Fonds) in den neuen Bundesländern. Der neue Fonds investiert in der Frühphase deutschlandweit in Startups aus den Bereichen Smartcity, Energie & E-Health sowie verwandte Sektoren. Gegründet wurde der „Smart Infrastructure Ventures“ von Serial Entrepreneurs und erfahrenen Investoren, die alle am Fonds beteiligt sind. Erste Investments des Fonds, der über ein Volumen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich verfügen wird, sind für das dritte Quartal 2019 geplant. Aktuell kann der Fonds noch weitere Investoren aufnehmen.

Der VC-Fonds „Smart Infrastructure Ventures“ kann auf starke Partner setzen: SpinLab – The HHL Accelerator aus Leipzig, hat in den vergangenen Jahren bereits über 50 Startups erfolgreich unterstützt. „Aufgrund unserer einzigartigen Netzwerke in der Gründerszene erreichen wir einen qualitativ hochwertigen Dealflow. Dadurch ergeben sich attraktive Investitionsmöglichkeiten, vor allem in der Region Mitteldeutschland – natürlich auch außerhalb des SpinLab“, verdeutlicht Dr. Eric Weber, Gründer des SpinLab und Mitinitiator des VC Fonds.

Weber hat den Fonds gemeinsam mit den beiden Ex-Londonern Björn Bauermeister, ehemals Investmentbanker bei BNP Paribas, und Dirk Frohnert, zuvor Fondsmanager bei JPMorgan, aufgebaut. Die beiden Geschäftsführer haben bereits erfolgreich als Business Angels in Startups investiert und waren unter anderem am Londoner „Einhorn“ Revolut beteiligt. 

Unterstützt werden Bauermeister und Frohnert durch ein Team aus weiteren Gründern und Investoren mit großer Erfahrung, die auch am Fonds beteiligt sind. Stärkste Investoren sind der Leipziger Energiekonzern VNG AG (VNG) und die Sächsische Aufbaubank (SAB).

Frohnert erläutert: „Von dieser einzigartigen Kombination aus erfolgreichen Serial Entrepreneurs, erfahrenen Experten und gut vernetzten Multiplikatoren können die Gründerteams, in die wir investieren werden, extrem profitieren. Zusätzlich wird der Fonds durch ein externes Expertennetzwerk beraten. Dazu zählen beispielsweise Dr. Gordon Euchler von BBDO oder Lennart Koch von der taskforce AG.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Smart Infrastructure Ventures

Die Smart Infrastructure Ventures GmbH ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Leipzig.

www.smartinfrastucturehub.com

Zurück

Sachwertinvestments

Die Diok Real Estate (Diok) hat Kaufverträge für drei Bürogebäude in ...

Der Investment Manager Catella Real Estate hat für seinen offenen ...