Garbe Industrial Real Estate erzielt Rekordergebnis

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Garbe Industrial Real Estate meldet für das Jahr 2019 ein Rekordergebnis. Demnach betrug das beurkundete Transaktionsvolumen des Unternehmens im vergangenen Jahr rund 1,2 Milliarden Euro. Zum Jahresende 2019 managte Garbe ein Immobilien- und Fondsvermögen (Assets under Management) im Wert von rund 3,05 Milliarden Euro. Dies stellt ein Plus von knapp 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr dar.

Das Portfolio verteilt sich aktuell auf vier Länder und umfasst sechs Fonds und verschiedene Asset- und Property-Management-Mandate. Die Gesamtmietfläche beläuft sich auf 4,2 Millionen Quadratmeter. Die von Garbe gemanagten Fonds und Accounts erwirtschafteten 2019 laut Unternehmensangabe eine durchschnittliche BVI-Rendite von über zehn Prozent, die durchschnittliche Ausschüttung lag im vergangenen Jahr bei rund sechs Prozent.

Eine positive Entwicklung habe auch der Bereich der Projektentwicklung genommen. Dort arbeitet Garbe aktuell an rund 30 verschiedenen Projekten in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. „Unsere Projektentwicklungs-Pipeline im Bereich Logistikimmobilien umfasst derzeit ein Volumen von 1,2 Milliarden Euro mit zirka 800.000 Quadratmetern Mietfläche, Ende 2018 waren es 0,9 Milliarden Euro“, sagt Garbe, und ergänzt: „Auch in diesem Bereich haben wir uns im vergangenen Jahr insbesondere personell verstärkt und unsere Präsenz in Süd- und Ostdeutschland erhöht.“

Um die Wachstumsziele zu erreichen, habe sich der Spezialist für Logistik- und Industrieimmobilien personell und strukturell verstärkt. Im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen über alle Fachbereiche hinweg rund 20 Experten ein. Damit stieg die Zahl der Mitarbeiter bis zum Jahresende 2019 auf 110 Mitarbeiter. Für 2020 geht das Unternehmen von einer weiteren positiven Entwicklung des Fondsgeschäfts aus. Unter anderem ist gerade der Nachfolgefonds für den „Garbe Logistikimmobilien Fonds Plus“ in Arbeit.

„Auch in Zukunft soll unsere Immobilienplattform weiterwachsen. In diesem Zuge haben wir 2019 unser Geschäftstätigkeiten um das Segment Data-Center erweitert. Darüber hinaus haben wir erste Aktivitäten in Zentral- und Osteuropa gestartet. Grundlage hierfür ist unsere operative Leistungsfähigkeit, die wir ständig verbessern wollen“, so Christopher Garbe, Geschäftsführer der Garbe Industrial Real Estate. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Garbe

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH ist ein Spezialist für Projektentwicklung und Management von Logistik- und Unternehmensimmobilien in Deutschland. Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

www.garbe-industrial.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der auf Büroimmobilien spezialisierte Private Equity Investor Commodus plant in ...

Die vom Mehrheitsaktionär und Vorstandsvorsitzenden des Asset Managers Publity, ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt