Immac legt weiteren Publikums-AIF auf

Der Fondsinitiator Immac hat gemeinsam mit der Kapitalverwaltungsgesellschaft HKA Hanseatische Kapitalverwaltung (die Hanseatische) die „Immac Austria Sozialimmobilie XVI Renditefonds GmbH & Co. KG geschlossene Investmentkommanditgesellschaft“ aufgelegt. Der nicht risikogemischte Publikums-AIF investiert in das Seniorenpflegeheim Kalsdorf bei Graz (Österreich). Bei Anlegern sollen 8,32 Millionen Euro Eigenkapital zuzüglich Agio eingesammelt werden. Das gesamte Finanzierungsvolumen beträgt 14,96 Millionen Euro.

Die Fondsimmobilie ist langfristig an die SZK Amicalis GmbH vermietet. Das Mietverhältnis hat am 1. September 2016 begonnen und ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Mieterin hat auf ihr ordentliches Kündigungsrecht für 25 Jahre bis zum 31. August 2041 verzichtet. Die geplante Fondslaufzeit beträgt rund 15 Jahre bis zum 31. Dezember 2031. Anleger können sich am neuen Immac-AIF mit mindestens 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

Die an die Anleger geplanten Ausschüttungen betragen anfänglich (2017-2019) 5,0 Prozent per annum. In den Jahren danach sollen die jährlichen Ausschüttungen auf 6,0 Prozent (2020-2028) und 6,25 Prozent (2029-2031) ansteigen. Insgesamt werden 197,86 Prozent der Kommanditeinlagen ohne Ausgabeaufschlag an Ausschüttungen vor Steuern prognostiziert. Im Rahmen einer Beispielrechnung kommt der Initiator auf einen durchschnittlichen Wertzuwachs von 5,9 Prozent per annum vor Steuern. Nach Steuern wird ein Ergebnis - in Abhängigkeit vom persönlichen Steuersatz des Anlegers - zwischen 3,08 Prozent und 5,61 Prozent per annum in Aussicht gestellt.

Die Zeichnungsfrist für den „Immac Austria Sozialimmobilie XVI Renditefonds“ läuft - vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung durch Vollplatzierung der Anteile - bis zum 31. August 2017.

Quellen: Verkaufsprospekt, Produktinformation

Die Immac Holding AG ist ein Investmentunternehmen für Sozialimmobilien mit Sitz in Hamburg. Die Immac-Gruppe hat bislang über 80 Fonds mit rund 120 Objekten im Bereich Pflegezentren, Kliniken und betreute Wohnanlagen mit einem Volumen von über 1,3 Milliarden Euro initiiert. Sie ist in Deutschland und Österreich tätig, die Expansion in weitere Nachbarländer ist in Vorbereitung. (TH1)

www.immac.de

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Mit Eintragung vom 19. Juli 2019 in das Handelsregister ist Marco Ambrosius ...