Kingstone IM expandiert nach Polen

Die Immobilien-Investmentgesellschaft Kingstone Investment Management (Kingstone IM) hat den Markteintritt in Polen vollzogen. Dabei liegt der Fokus zunächst auf opportunistischen Investitionen in Bauerwartungsland für die Nutzungsart Wohnen in den polnischen Metropolregionen. Die aktuelle Deal Pipeline in der Ankaufsprüfung umfasst mehr als 120 Millionen Euro. Kingstone IM will Grundstücke erwerben, die eine zukünftige wohnwirtschaftliche oder gemischt genutzte Immobilienentwicklung ermöglichen. Nach Erwerb sollen planungsrechtliche Vorarbeiten geleistet werden, um im Anschluss ein Development oder ein Exit an lokale oder internationale Projektentwickler zu vollziehen.

Ein erstes Investment konnte gemeinsam mit einem deutschen Investor als Equity-Geber in der Stadt Kattowitz, der Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft (Verwaltungsbezirk) Schlesien, getätigt werden. Für ein Grundstück in Innenstadtlage der 300.000-Einwohner-Stadt ist nach der Baurechtsschaffung eine Mixed-Use-Projektentwicklung mit Schwerpunkt Wohnen vorgesehen.

Das Investment und Asset Management wird durch das lokal ansässige Tochterunternehmen Kingstone Real Estate Poland Sp. z o.o. mit Sitz in Warschau umgesetzt. Es wird von Philipp Schomberg, einem der drei Gründer von Kingstone IM geleitet.

„Polen ist für uns mit seinem robusten Wirtschaftswachstum ein Markt der Zukunft in Europa. Qualitativ hochwertige Gewerbe-, und Wohneinheiten in den polnischen Metropolregionen erfahren eine hohe Nachfrage, da die Kaufkraft der Einwohner und die Nachfrage nach modernen Wohn- und Einkaufsmöglichkeiten enorm gestiegen sind. Hier sehen wir ein hohes Entwicklungspotenzial“, so Schomberg und weiter: „Mit unserer lokalen Expertise haben wir die notwendigen Ressourcen, Projekte erfolgreich durchzuführen, den Exit zu realisieren und damit für Investoren Renditen über Marktniveau zu generieren.“

Kingstone IM konzentriert sich in Polen neben dem Land Development vor allem auf den Ankauf und das Management von Immobilien im Bereich Wohnen und Büro primär im Core+ und Value-Add-Segment und richtet sich mit ihrem Angebot an deutsche und internationale institutionelle Investoren. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Kingstone IM

Kingstone Investment Management (Kingstone IM) ist eine von der Familie Schomberg gegründete, eigentümergeführte Real Estate Investment Management-Boutique, die ein breites Spektrum an Investment-Produkten und einen ganzheitlichen Investitionsansatz für institutionelles in- und ausländisches Kapital anbietet.

www.kingstone-im.com

Zurück

Sachwertinvestments

Das Analysehaus Dextro hat den Publikums-AIF "RWB Global Market Fund VII" des ...

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat einen Antrag ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt