MPC Capital initiiert Plattform für Erneuerbare Energien

Der Asset- und Investment-Manager MPC Capital hat eine neue Plattform für Erneuerbare Energien unter der Marke „MPC Energy Solutions“ initiiert. In einem Private Placement, das sich an institutionelle Investoren richtete, hat MPC Energy Solutions im Vorfeld ihrer Notierung am Euronext Growth-Segment der Osloer Börse insgesamt 857 Millionen norwegische Kronen (100 Millionen US-Dollar) eingeworben. Die Privatplatzierung stieß auf großes Interesse bei nordischen und internationalen Top-Investoren und war mehrfach überzeichnet.

MPC Energy Solutions soll von der wachsenden Nachfrage nach einer nachhaltigen und kostengünstigen kohlenstoffarmen Energieinfrastruktur profitieren. Das Unternehmen soll Projekte für die erneuerbare Energieerzeugung entwickeln und in diese investieren. Die Projekte werden Photovoltaik (PV)- und Windparks, Energiespeicherung, Kraft-Wärme-Kopplung sowie andere Infrastrukturen, die zur Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen beitragen, umfassen.

Im Rahmen ihrer Co-Investmentstrategie hat sich MPC Capital als Co-Investor an dem neu notierten Unternehmen beteiligt. Ulf Holländer, CEO von MPC Capital: „Wir freuen uns darauf, unser Geschäft mit Erneuerbaren Energien kontinuierlich auszubauen, da wir unseren Investoren weiterhin die Möglichkeit bieten wollen, von einem starken Wachstumssektor mit einer ständig wachsenden weltweiten Nachfrage nach neuen Projekten zu profitieren.“

MPC Energy Solutions wird mit ihrem integrierten Geschäftsmodell den gesamten Lebenszyklus eines Projekts abdecken. Das Unternehmen wird als Eigentümer, Entwickler und Betreiber der Projekte agieren. Ziel ist es dabei, die Projekte nach höchstmöglichen Standards zu realisieren und gleichzeitig die erwirtschafteten Erträge zu optimieren. Die Projekte befinden sich überwiegend in Schwellenländern, was einen Investitionszufluss in diese Regionen ermöglicht.

Martin Vogt, CEO von MPC Energy Solutions. „MPC Energy Solutions hat sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten zwei Jahren Projekte mit mehr als 500 MW installierter Leistung für CO2-arme und erneuerbare Energieinfrastruktur zu realisieren. Aufgrund unserer lokalen Präsenz und der umfassenden Erfahrung in der Karibik und Lateinamerika werden wir hier eine erste Serie von Projekten realisieren, bevor wir in andere Teile der Welt expandieren. Allein in unseren Kernmärkten erfordert der Sektor für saubere Energie in den kommenden zehn Jahren Investitionen in Höhe von etwa USD 18 Milliarden. Unser Ziel ist es, einen bedeutenden Beitrag zur Energiewende in der Region und darüber hinaus zu leisten.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung MPC Capital

Die MPC Capital AG ist ein international agierender Asset- und Investment-Manager mit Spezialisierung auf sachwertbasierte Investitionen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Assetklassen Real Estate, Shipping und Infrastructure.

www.mpc-capital.com

Zurück

Sachwertinvestments

Im Jahr 2020 konnte der auf Lebensmittelmärkte und Fachmarktzentren ...

Die Immobilien-Investmentgesellschaft BMO Real Estate Partners (BMO REP) Germany ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt