Silberlake erwirbt 300 Wohnungen im Ruhrgebiet

Der Immobilieninvestor Silberlake Real Estate Group hat mehrere Wohnhäuser im Ruhrgebiet erworben. Die Liegenschaften befinden sich in Gelsenkirchen und Mühlheim an der Ruhr und umfassen eine Gesamtmietfläche von circa 20.000 Quadratmetern verteilt auf rund 300 Wohnungen. Daneben bieten die Immobilien zusammen 200 Stellplätze. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Gerade bei Wohnimmobilien bietet das Ruhrgebiet zurzeit gute Chancen für Investments, vorausgesetzt man erkennt das Potenzial der jeweiligen Mikrolage und weiß die Entwicklungsmöglichkeiten vor Ort richtig einzuschätzen“, erläutert John Bothe, Gründer und Geschäftsführer der Silberlake Real Estate Group. „Trotz der in der Region vorherrschenden komplexen Marktsituation verfügen wir über eine sehr gute Ankaufspipeline und setzen mit dem Erwerb dieser Liegenschaften unseren Expansionskurs konsequent fort“, sagt Bothe weiter. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Silberlake Real Estate Group

Die Silberlake Real Estate Group ist ein 2015 von John Bothe in Düsseldorf gegründetes Immobilienunternehmen. Die Gruppe ist primär Bestandshalter und darüber hinaus auch in der Projektentwicklung, im Asset-Management sowie Land Development tätig.

www.silberlake.de

Zurück

Sachwertinvestments

Der Investment-Manager für Immobilien Corestate gibt anlässlich seines ...

Die Berliner Investmentgesellschaft Capital Bay hat den Alternative ...