Umwelt-Siegel für Thomas Lloyd-Fonds

Dem offenen alternative Investment Fund (AIF) „Thomas Lloyd SICAV - Sustainable Infrastructure Income Fund" („SIIF“) der Beratungsgesellschaft Thomas Lloyd ist von der Finanzlabel-Agentur Luxflag das Environment-Label verliehen wurde. Der Fonds mit Sitz in Luxemburg ist als SICAV SA (UCI Teil II) strukturiert und unterliegt dem Depotsystem der OGAW-Richtlinie V. Beim „SIIF" handelt es sich um den weltweit ersten voll regulierten offenen Infrastruktur-Publikumsfonds, der privaten und institutionellen Anlegern in 26 Anteilsklassen zur Zeichnung offensteht. Die Auswahl umfasst neun Währungen in kumulierenden oder ausschüttenden Anteilsklassen.

Die rein wirkungsorientierte Anlagestrategie von Thomas Lloyd richtet sich an eine wachsende Zahl globaler Investoren, die auf der Suche nach Kapitalanlagen sind, die neben wirtschaftlichen auch positive ökologische und soziale Resultate garantieren. Seit der Einführung des Portfolios im Januar 2011 erzielt die Anlagestrategie zweistellige jährliche Renditen bei geringer Volatilität.

Luxflag wurde im Jahr 2006 mit dem Ziel gegründet, die Kapitalbeschaffung für den nachhaltigen Finanzsektor zu fördern. Zu den Gründungsmitgliedern der Organisation zählen renommierte Institutionen, wie die Luxemburger Regierung, der Verband der Luxemburger Fondsindustrie (ALFI), die Luxemburger Bankenvereinigung (ABBL), der Appui au Développement Autonome (ADA), die Europäische Investitionsbank (EIB), Luxembourg for Finance und die Luxemburger Börse (LSE). Um sich für das Luxflag Environment-Label zu qualifizieren, müssen Investmentfonds über ein Portfolio von Anlagen verfügen, von denen mindestens 75 Prozent auf umweltrelevante Sektoren ausgerichtet sind.

Michael Sieg, Chairman und CEO der Thomas Lloyd Group, erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr über die Verleihung des Luxflag Environment-Label, als weitere Anerkennung unseres Engagements für verantwortungsvolle Investitionen in nachhaltige Infrastruktur. Privatanleger können nun von unserer Investmentexpertise in der sich entwickelnden Anlageklasse Infrastruktur profitieren und die ESG-Quoten in ihren Anlageportfolios mit Unterstützung von Luxflag erheblich erhöhen.“

Sachin Vankalas, Generaldirektor von Luxflag: „Wir freuen uns bekanntzugeben, dass dem ,Thomas Lloyd SICAV - Sustainable Infrastructure Income Fund‘ das Luxflag Environment-Label verliehen wurde. Das Luxflag Environment-Label ist für seine hohen Standards und seine strenge Bewertung der Anlagestrategien der Fonds der Antragsteller und der Integration von ESG-Kriterien in den Anlageprozess sowie für die Gewährleistung von Transparenz gegenüber den Anlegern bekannt - allesamt wichtige Kriterien für die Verleihung des Luxflag Environment-Label.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Thomas Lloyd Group

Die Thomas Lloyd Group ist eine global tätige Investment- und Beratungsgesellschaft, die sich ausschließlich auf den Erneuerbare-Energien-Sektor in Asien spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London ist an 15 Standorten in acht Ländern in Nordamerika, Europa und Asien vertreten. Mit mehr als 200 Mitarbeitern verwaltet die Thomas Lloyd Group per Ende 2016 ein Vermögen im Wert von 3,2 Milliarden US-Dollar.

www.thomas-lloyd.de

Zurück

Sachwertinvestments

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila ...

Der Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und ...