Allianz Leben verabschiedet sich im Firmengeschäft von klassischen Produkten

Ab Oktober 2016 bietet der Versicherer Allianz Leben im Bereich Direktversicherungs-Gruppenverträge grundsätzlich nur noch Produkte mit neuen Garantien an. Bei der Einzel-Direktversicherung wird dieser Schritt per Januar 2017 vollzogen. Der Grund: Das anhaltende Niedrigzinsumfeld hat dazu geführt, dass der Höchstrechnungszins im Januar 2017 auf 0,9 Prozent gesenkt wird. In vielen Fällen würde dann bei klassischen Produkten kaum mehr als der Beitragserhalt garantiert, wobei die Renditechancen gegenüber den modernen Vorsorgekonzepten deutlich eingeschränkt seien.

Vor dem Hintergrund der Niedrigzinsphase hat Allianz Leben in den vergangenen Jahren mit Produkten wie „Perspektive“ oder „KomfortDynamik“ neue Wege in der Altersvorsorge eröffnet. Diese Vorsorgekonzepte bieten laut Allianz Leben den Kunden – im Vergleich zu klassischen Produkten mit konventionellen Garantien – mehr Renditechancen durch höhere Freiheiten in der Kapitalanlage verbunden mit wesentlichen Garantien, wie zum Beispiel den Erhalt der eingezahlten Beiträge und eine Mindestrente zu Rentenbeginn. Dadurch würden sich diese Vorsorgekonzepte für den Einsatz in der betrieblichen Altersversorgung eignen, da sie Planungssicherheit sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber böten. Die konventionellen Garantien schränken die Freiheitsgrade in der Kapitalanlage Allianz Leben zufolge stark ein und kosten letztlich den Kunden Rendite. Das klassische Produkt treffe vielfach nicht mehr die Erwartung der Kunden an eine zeitgemäße Vorsorge.

In Konstellationen, in denen „Klassik“ noch benötigt wird, beispielsweise bei der Liquidations-Direktversicherung, bei Auslagerungen beziehungsweise Ausfinanzierungen von Pensionsverpflichtungen sowie in den Durchführungswegen Pensionszusage und Unterstützungskasse, wird der Abschluss von neuen Gruppenverträgen beziehungsweise der Neubeitritt von Firmen zur Unterstützungskasse mit diesem Vorsorgekonzept weiterhin grundsätzlich möglich sein, so Allianz Leben. Nicht betroffen von den obigen Entscheidungen seien bis auf weiteres zudem die Versorgungswerke MetallRente, Presse und KlinikRente.

Quelle: Vertriebsmitteilung Allianz Leben

Die Allianz SE ist ein international tätiger Versicherungskonzern mit Sitz in München. Das 1890 gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit über 142.000 Mitarbeiter und verwaltet für 85,4 Millionen Kunden in mehr als 70 Ländern Kapitalanlagen im Wert von 1,275 Billionen Euro. (Stand: 31. Dezember 2015) (JF1)

www.allianz.de

Zurück

Versicherungen

Der Göttinger Lebensversicherer Mylife hat die ersten vorläufigen Kennzahlen ...

Die IT-Ausgaben der deutschen Versicherer sind 2019 gegenüber dem Vorjahr um 15 ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt