Assekurata: Muttergesellschaft der Bayerischen mit starker Bonität

Die Ratingagentur Assekurata bescheinigt der Muttergesellschaft des Versicherungskonzerns die Bayerische eine starke Bonität. Die Bayerische Beamten Lebensversicherung erhält im Rahmen ihres Erstratings die Note „A-„, verbunden mit einem stabilen Ausblick. Das Ergebnis wurde im Rahmen eines aufwendigen Unternehmensratings herausgearbeitet.

„Das großartige Ratingergebnis ist ein Ritterschlag für uns und beweist, dass unsere Muttergesellschaft eine außerordentlich positive Entwicklung hingelegt hat“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. „Die Bayerische und ihre Gesellschaften verfügen über eine hohe Bilanzstärke und Finanzkraft. Der Unfug, der in den letzten Wochen – ausgehend von der fehlerhaften Studie des Bundes der Versicherten – in zahlreichen Medien kursierte, wird nicht zuletzt durch dieses Rating widerlegt.“

Die aktuelle Auszeichnung ist das zweite Top-Rating von Assekurata für die Versicherungsgruppe im laufenden Geschäftsjahr: Der operative Lebensversicherer der Bayerischen, die Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung, bekam 2020 zum sechsten Mal in Folge die Spitzenbewertung „A+“ im Rahmen eines ganzheitlichen Unternehmensratings durch die Assekurata.

Die Muttergesellschaft habe laut Unternehmensangabe in den vergangenen zehn Jahren eine erfreuliche Entwicklung genommen: Die Sicherheitsmittel wurden um über eine Milliarde Euro aufgebaut, die Nettoverzinsung beträgt knapp sechs Prozent und das Eigenkapital stieg um über 150 Prozent. Für die Kunden der Bayerischen Beamten Lebensversicherung hätten sich die mit dem Run-Off verbundenen Maßnahmen und die Weiterführung des Neugeschäftes seit 2009 über die 1987 gegründete Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung positiv ausgewirkt.

„Es zeigt sich, dass die Verbindung eines internen Run-Off mit dem äußerst erfolgreichen Wachstum der operativen Töchter auch für die Kunden und Mitglieder des Versicherungsvereins eine sehr gute Symbiose darstellt. Aus meiner Sicht ist das ein klarer Vorteil gegenüber dem Verkauf von Beständen an Dritte. Eine Option, die für uns zu keinem Zeitpunkt ernsthaft diskutiert wurde“, erläutert Schneidemann. (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung die Bayerische

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG.

www.diebayerische.de

Zurück

Versicherungen

Der Göttinger Lebensversicherer Mylife hat sich einem weiteren Bonitätsrating ...

Gegen den Markttrend hat die Basler in der Risikolebensversicherung im ersten ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt