Die Bayerische: Nach Rekordjahr 2019 weiter auf Wachstumskurs

Die Versicherungsgruppe die Bayerische verzeichnete 2019 das beste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte. Der Jahresüberschuss betrug 13,8 Millionen Euro – ein Plus von 42 Prozent. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 20 Prozent auf 607 Millionen Euro. Die Beitragssumme Neugeschäft Leben kletterte um 23 Prozent auf über eine Milliarde Euro. Auch das Eigenkapital der Gruppe weist mit einem Plus von acht Prozent weiterhin eine positive Entwicklung auf. 2019 waren es 248,5 Millionen Euro nach 229,7 im Vorjahr. Die Zinszusatzreserve der Bayerischen betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 316 Millionen Euro (plus sieben Prozent).

„Die Zahlen bestätigen, dass wir trotz anhaltenden Niedrigzinsumfeld gut aufgestellt sind und mit breiter Brust den neuen Herausforderungen entgegentreten, die die Corona-Krise noch mit sich bringen wird,“ sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. „Seit der Finanzkrise 2008 haben wir über eine Milliarde Euro Sicherheitsmittel aufgebaut.“

Sowohl Komposit als auch Leben entwickelten sich im Neugeschäft weiter stark. Wachstumstreiber im Kompositgeschäft waren die Segmente Sach-Haftpflicht-Unfall (plus 26 Prozent) sowie Krankenzusatzversicherung (plus 24 Prozent). Im Lebengeschäft legten vor allem Biometrie (plus 27 Prozent) sowie Fondsversicherungen (plus 26 Prozent) zu. Dazu leistete auch das nachhaltige Produkt Pangaea Life einen großen Beitrag – das Geschäft verdreifachte sich von 2018 auf 2019.

Die Nettorendite der Konzernmutter Bayerische Beamten Lebensversicherung stieg von 3,5 Prozent im Vorjahr auf 5,9 Prozent. Die Konzerntochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung erzielt im Mehrjahresvergleich hier mit 5,1 Prozent den besten Wert des Marktes aller Lebensversicherer in Deutschland und gehört auch im Vergleich der vergangenen zehn Jahre zu den besten Anbietern des Marktes.

Auch das aktuelle Geschäftsjahr 2020 beginnt positiv für die Bayerische: In den ersten vier Monaten Januar bis April wuchs das Neugeschäft in Leben um 15 Prozent auf 240 Millionen Euro laufenden Beitrag. In Komposit legte das Neugeschäft in den ersten vier Monaten 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwölf Prozent auf fast 17 Millionen Euro zu.

„Bisher zeigen sich wenige Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Geschäftszahlen“, sagt Martin Gräfer. „Wir sind begeistert davon, wie unsere Mitarbeitenden sich in kürzester Zeit auf diese außergewöhnliche Situation eingestellt haben und engagiert im Home-Office arbeiten. Zum Glück sind wir auch dank unseres Online-Beratungstools Flexperto in der Lage, unseren Kunden persönlich zur Seite zu stehen. Wir sind überzeugt davon, dass persönliche Beratung auch künftig unverzichtbar sein wird. Die Digitalisierung der eigenen Prozesse hat in 2019 und 2020 mächtig an Fahrt aufgenommen. Hier haben wir in den vergangenen fünf Jahren Investitionsentscheidungen in Höhe von rund 50 Millionen Euro getroffen; wir erwarten in den nächsten fünf Jahren Investitionen in ähnlicher Höhe.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung die Bayerische

Die Versicherungsgruppe die Bayerische wurde 1858 gegründet und besteht aus den Gesellschaften Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG und der Sachgesellschaft Bayerische Beamten Versicherung AG.

www.diebayerische.de

Zurück

Versicherungen

Mit der Gründung der Apato GmbH hat der Versicherungskonzern Provinzial ...

Der Online-Versicherer und Direktversicherer der Generali in Deutschland, Cosmos ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt