Digitalisierung für Maklervertriebe: Concordia verstärkt Zusammenarbeit mit Smart Insurtech

Die Versicherungsgesellschaft Concordia nutzt im Rahmen ihrer Digitalisierungsoffensive für Makler ab sofort vollumfänglich die Versicherungsplattform Smart Insur von Smart Insurtech. Damit baut Concordia die Zusammenarbeit mit dem Technologiedienstleister aus, die sich bisher auf den Vergleichsbereich Smart Compare bezog. Dies ermöglicht der Concordia, einen weiteren Beitrag zur digitalen Transformation der angebundenen Makler zu leisten. Die Prozessautomatisierung reicht vom Erstkundengespräch bis zur Schadenbearbeitung. Die angeschlossenen Maklerbetriebe profitieren von einer Steigerung der Effizienz und Leistungsfähigkeit und damit von einer langfristigen ökonomischen Attraktivität.

Die Erleichterungen für die Versicherungsmakler beginnen bei der Datenerfassung. Bestandsmigration, eigenständiger GDV-Upload oder einfaches Abfotografieren von Dokumenten und die durch künstliche Intelligenz (KI) gestützte Umwandlung in strukturierte Kundendaten sollen die administrativen Tätigkeiten minimieren. Vollständig integriert sind nun Tarifbewertungen gemäß den Empfehlungen des Verbraucherschutzes. Darüber hinaus stehen ein Produktvergleich sowie der Tarifierungs-, Angebots- und Antragsprozess in dem System zur Verfügung.

Mithilfe eines ebenfalls integrierten Service-Moduls werden Informationen und Dokumente zu Geschäftsvorfällen (BiPRO-Schnittstellen, Maklerextranet, E-Mails und Briefpost) normiert und den Kunden- und Vertragsdaten automatisch zugeordnet. Der Makler profitiere dabei von geringeren Vertriebskosten, einer höheren Datenqualität und Zeitersparnis.

„Wir sind über die Anbindung der Concordia an das Vergleichsmodul Smart Compare bereits seit vielen Jahren in guter Verbindung zur Smart Insurtech AG“, erklärt Sascha Beck, Leiter Vertrieb/Maklerunterstützung der Concordia Versicherungen. „Von der Plattformidee überzeugt hat uns unsere gute Erfahrung mit Europace, die die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite betreibt, und ein Schwesterunternehmen der Smart Insurtech AG ist. Die Plattform Smart Insur verfügt über eine starke Fachlichkeit der gesamten Versicherungstechnologie. Auf diesem Wege können wir unseren Maklern bei der Digitalisierung ihrer Betriebe helfen und so ihre Kernkompetenz – die umfassende Kundenberatung – stärken.“

Mit dem Ausbau der Nutzung des digitalen Versicherungsmarktplatzes Smart Insur verändert sich auch das Kooperationsmodell. So hat Concordia mit Smart Insurtech ein vom Geschäftserfolg abhängiges Vergütungsmodell vereinbart. „Die Transaktionsgebühr orientiert sich an dem Erfolg des Partners und damit an dem Nutzen, den unsere Services für ihn bringen“, erklärt Marcus Rex, Vorstand Smart Insurtech AG. „Wenn das Geschäft eines angebundenen Partners erfolgreich verläuft, steigt die Transaktionsgebühr relativ zur Nutzung der Marktplatz-Services. Sind die Bestände in weniger erfolgreichen Zeiten rückläufig, verringert sich auch die Gebühr entsprechend. Unser innovatives Vergütungsmodell atmet mit und beharrt nicht auf fixierten Lizenzkosten. So stehen wir an der Seite unserer Partner für gemeinsames Wachstum und gemeinsamen Erfolg.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Concordia

Die Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G. ist die Muttergesellschaft der 1864 gegründeten Concordia-Versicherungsgruppe. Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hannover beschäftigt über 1.250 Mitarbeiter.

www.concordia.de

Zurück

Versicherungen

Zum 31. Mai 2020 verlässt Dietmar Willwert nach langjähriger Tätigkeit als ...

Die niederländische Dela Lebensversicherungen und die Versicherungsgruppe die ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt