Generali kündigt Aktienrückkaufplan in Höhe von 500 Millionen Euro an

Der Versicherungskonzern Generali wird der Hauptversammlung im April einen Aktienrückkaufplan in Höhe von 500 Millionen Euro vorlegen, der noch in diesem Jahr gestartet werden soll.

Laut Philippe Donnet, Group CEO der Generali, hat die Generali seit der Einführung des Strategieplans ‚Lifetime Partner 24: Driving Growth‘ein profitables Wachstum erzielt. „Die jüngsten Akquisitionen (Im Juli 2023 kündigte die Generali die Übernahme von Conning an – die DFPA berichtete) haben die Position der Generali als führenden europäischen Versicherer weiter gestärkt und unser Asset-Management-Geschäft weltweit ausgebaut“, so Donnet. „Da wir sowohl auf die Erreichung unseres Plans als auch auf die Liquiditäts- und Kapitalposition der Gruppe setzen, werden wir auf der nächsten Hauptversammlung im April einen Aktienrückkauf im Wert von 500 Millionen Euro vorschlagen und damit unseren Fokus auf die Vergütung der Aktionäre bekräftigen“, wird Donnet in der Pressemitteilung des Unternehmens zitiert.

Die Geschäftsbereiche Risiko, Gesundheit und Unfall („Protection, Health and Accident“ / PH&A) haben sich nach Unternehmensdarstellung zu einem wichtigen Faktor für die Rentabilität der Gruppe entwickelt und im Jahr 2022 22 Prozent der Bruttoprämien ausgemacht. Die Generali erwartet ein anhaltendes Wachstum des PH&A-Geschäfts im europäischen Privatkundengeschäft. Die Gruppe profitiere auch von der Umstellung auf die neuen Rechnungslegungsstandards, wobei das Lebensversicherungsgeschäft ein stetiges Wachstum und eine bessere Vorhersehbarkeit aufweist. Dank der in den Jahren 2022 und 2023 durchgeführten tariflichen und technischen Maßnahmen, die auch im Jahr 2024 fortgesetzt werden, dürfe die nicht abgezinste kombinierte Schaden-Kosten-Quote im Jahr 2024 unter 96 Prozent liegen, teilt das Unternehmen mit. (DFPA/abg)

Die Generali ist weltweit eine der größten globalen Versicherungsgruppen und Vermögensverwalter. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern vertreten. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, Cosmosdirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig.

www.generali.com

Zurück

Versicherungen

Trotz stockender Konjunktur und hoher Zinsen hat sich die Stimmung der deutschen ...

Im 13. Geschäftsjahr in Folge hat die Stuttgarter Lebensversicherung ihre ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt