Lebensversicherer Swiss Life von Assekurata mit „gut“ bewertet

Das Versicherungsunternehmen Swiss Life Deutschland kann seine Bewertung von 2014 bestätigen und erhält das Prädikat „sehr gut“ in den Kategorien „Sicherheit“ und „Kundenorientierung“. Mit „gut“ bewertet Assekurata den Lebensversicherer. Die Teilqualität „Wachstum/Attraktivität im Markt“ wird als „weitgehend gut“ eingestuft, ebenso wie „Gewinnbeteiligung/Performance“, bei der sich Swiss Life um eine Notenstufe verbessert. Assekurata beurteilt bei diesem Unternehmensrating Lebensversicherer aus Sicht der Versicherungsnehmer. Dazu werden fünf Kriterien im Detail geprüft, die für Kunden die zentralen Qualitätsanforderungen an ein Versicherungsunternehmen darstellen.

Die Analysten betonen die enge Einbindung der Gesellschaft in den Gesamtkonzern, dessen Gruppensolvabilität Ende 2014 bei 269 Prozent lag. Zudem heben sie die konsequente Einbindung in das konzernweite Risikomanagement hervor. Eine weitere wesentliche Stärke unter Sicherheitsaspekten sieht Assekurata im differenzierten Cash-Flow-Matching von Swiss Life Deutschland. Zusätzlich baute das Unternehmen die freie Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) weiter aus, was sich vorteilhaft auf die Höhe der Sicherheitsmittel auswirkte.

Als besonders zeitgemäß stuft Assekurata den Produktfokus des Versicherers auf moderne Vorsorgelösungen und Risikoprodukte ein. Daneben verfüge Swiss Life über eine hohe Kompetenz in der betrieblichen Altersversorgung sowie der Absicherung biometrischer Risiken.

 „Bei der Bewertung unserer Wachstumssituation berücksichtigt Assekurata wohlwollend, dass wir uns dem Jahresendgeschäft 2014 zur Sicherung des Rechnungszinses von 1,75 Prozent ganz bewusst entzogen haben“, so Dr. Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Deutschland. „Das Neugeschäft hatten wir bereits frühzeitig geschlossen, was Assekurata im aktuellen Marktumfeld als ökonomisch sachgerechte Maßnahme beurteilt.“ Generell fokussiere sich das Unternehmen auf eine angemessene Profitabilität bei den vertriebenen Produkten und verzichte gegebenenfalls auf Wachstumsmöglichkeiten. Mit „Swiss Life Maximo“ hat das Unternehmen aus Sicht von Assekurata diesbezüglich ein attraktives Produkt entwickelt, das neben den biometrischen Produkten sowie in der betrieblichen Altersvorsorge entsprechende Wachstumspotenziale verspricht.

Quelle: Pressemitteilung Swiss Life

Die Swiss Life Holding AG ist ein Lebensversicherungskonzern mit Sitz in Zürich und deutscher Niederlassung in München. Die 1857 gegründete Unternehmensgruppe beschäftigt 7.500 Mitarbeiter und verwaltet ein Vermögen in Höhe von rund 224 Milliarden Schweizer Franken (217 Milliarden Euro). (JF1)

www.swisslife.de

Zurück

Versicherungen

Die Swiss Life-Gruppe konnte das Fee-Geschäft im ersten Quartal 2024 weiter ...

Die Volkswohl Bund Versicherungen haben das Geschäftsjahr 2023 mit großem ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt