Positive Beitragsentwicklung bei der Allianz

Der Versicherungskonzern Allianz Deutschland meldet für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2019 gestiegene Beitragseinnahmen. Diese kletterten insgesamt um 15,0 Prozent auf 22,0 Milliarden Euro und erreichten damit einen neuen Rekordwert (erstes Halbjahr 2018: 19,2).

„Diese guten Zahlen sind das Ergebnis unserer Wachstumsstrategie mit dem zentralen Fokus auf Kundenorientierung“, sagt Klaus-Peter Röhler, Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland. „Vereinfachung ist für uns dabei einer der wichtigsten Hebel. Wir arbeiten daher weiter daran, unsere Produkte und Prozesse für unsere Kunden einfacher zu gestalten.“

Die Allianz Lebensversicherung ist im ersten Halbjahr laut Unternehmen mit 24,8 Prozent stärker als der deutsche Lebensversicherungsmarkt gewachsen. Die Beitragseinnahmen stiegen auf 13,6 (10,9) Milliarden Euro. Deutlich zweistellig wuchsen dabei sowohl das Privat- als auch das Firmenkundengeschäft. Die Neu- und Mehrbeiträge legten um 41,4 Prozent zu. Im Geschäft mit Unternehmenskunden habe sich die Digitalplattform „FirmenOnline“ etabliert. Die Servicelösung, die Prozesse rund um die betriebliche Altersvorsorge für Arbeitgeber wie für Arbeitnehmer deutlich einfacher gestalte, hat rund 5.000 aktive Nutzer. Erfolgreiche Produkte im Geschäft mit Privatkunden biete Allianz Leben im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie inzwischen auch anderen Allianz Einheiten zum Verkauf an. Seit dem Frühjahr 2019 wird etwa das Produkt „Perspektive“ in Italien vertrieben.

Die verwalteten Kapitalanlagen des Versicherungsgeschäfts wuchsen um 9,6 Prozent auf 335,1 (305,8) Milliarden Euro. Das Kapitalanlagenergebnis sank auf 5,7 Milliarden Euro (Vorjahreszeitraum: 5,8 Milliarden Euro). Das operative Ergebnis stieg um 6,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Das Nettoergebnis stieg um 0,8 Prozent auf 792 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 786 Millionen Euro). (DFPA/mb1)

Quelle: Pressemitteilung Allianz Deutschland

Die Allianz Deutschland AG ist in der Schaden- und Unfallversicherung, der Lebensversicherung sowie der Krankenversicherung tätig. Mit rund 8.300 Vertretern und etwa 26.000 Mitarbeitern erwirtschaftet die Allianz Deutschland AG im Jahr 2018 einen Umsatz von 36,4 Milliarden Euro.

www.allianzdeutschland.de

Zurück

Versicherungen

Mehr als jeder dritte Versicherer (35 Prozent) will seine Produktlandschaft ...

Wie auch in den vergangenen Jahren, hat die Institut für ...