Provinzial Nordwest meldet starkes Geschäftsjahr

Der Versicherungskonzern Provinzial Nordwest legt seine Geschäftsergebnisse für 2019 vor. „Mit einem Anstieg der Gesamtbeitragseinnahmen um 6,1 Prozent sind wir weiter sehr ertragreich gewachsen und konnten unsere Planung mit einem Konzernergebnis vor Steuern in Höhe von 146,3 Millionen Euro deutlich übertreffen“, bilanziert der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Breuer. Dabei erzielte die Provinzial Nordwest mit einem Beitragsanstieg von 5,2 Prozent in der Schaden- und Unfallversicherung die höchste Wachstumsrate in ihrer Konzerngeschichte und konnte zugleich die vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft prognostizierte Marktentwicklung (plus 3,4 Prozent) klar übertreffen.

In der Lebensversicherung hat die Provinzial Nordwest im zurückliegenden Geschäftsjahr ebenfalls ein starkes und profitables Wachstum verzeichnet. Die Bruttobeitragseinahmen stiegen um insgesamt 7,5 Prozent auf rund 1,6 Milliarden Euro. Im Neugeschäft gegen laufenden Beitrag legte die Provinzial Nordwest Lebensversicherung um 3,1 Prozent auf 80,5 (78,1) Millionen Euro zu; im Einmalbeitragsgeschäft gab es ein Plus von 21,9 Prozent auf 645,1 (529,4) Millionen Euro.

Zu dieser positiven Beitragsentwicklung trugen verschiedene Produktkategorien bei. So stieg die Nachfrage nach „neuen Produkten“, insbesondere Lebensversicherungen mit alternativen Garantiekonzepten sowie flexiblen Einzahlungsmodellen, erneut an. Gemessen an der Beitragssumme machten Fonds- und Hybridprodukte 68 Prozent des Neugeschäfts aus. Breuer: „In unseren guten Kennzahlen spiegelt sich eine hohe Nachfrage nach sicheren und auch – im Niedrigzinsumfeld – lukrativen Altersvorsorgeprodukten wider. Unsere Wachstumsinitiativen und die Einführung zahlreicher Produktinnovationen zahlen sich aus.“

Die sehr dynamische Beitragsentwicklung setzte sich im ersten Quartal 2020 fort. So wuchsen die Beitragseinnahmen in der Schaden- und Unfallversicherung um 6,6 Prozent und in der Lebensversicherung um 4,5 Prozent. Das Einmalbeitragsgeschäft konnte um 11,1 Prozent auf 152,5 (137,2) Millionen Euro und der laufende Neubeitrag um 5,1 Prozent auf 20,6 (19,6) Millionen Euro gesteigert werden. Die Schadenentwicklung war durch zahlreiche Sturmereignisse im Februar geprägt.

Zudem stimmten Ende März 2020 die Aufsichtsräte der Provinzial Nordwest und die Gewährträger der Provinzial Rheinland der Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung zur Fusion zu (DFPA berichtete). Nach erfolgter aufsichtsbehördlicher Genehmigung soll sie mit Rückwirkung zum 1. Januar 2020 umgesetzt werden. Dazu Breuer: „Beide Provinzial Konzerne gehen kraftvoll und substanzstark in die Fusion. Als fusionierter Konzern werden wir in der Top Ten der deutschen Versicherer spielen.“ (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung Provinzial NordWest

Der Provinzial Nordwest-Konzern wurde 2005 gegründet und gehört zu den größten öffentlichen Versicherern in Deutschland. Sein Geschäftsgebiet erstreckt sich über Westfalen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unter dem Dach der Provinzial Nordwest Holding AG agieren die Schaden- und Unfallversicherer Westfälische Provinzial Versicherung AG in Münster, Provinzial Nord Brandkasse AG in Kiel und die Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG. Hinzu kommt als gemeinsamer Lebensversicherer die Provinzial Nordwest Lebensversicherung AG.

www.provinzial.de

Zurück

Versicherungen

Der Online-Versicherer und Direktversicherer der Generali in Deutschland, Cosmos ...

Im Geschäftsjahr 2019 überstiegen die Beitragseinnahmen im selbst ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt