Tarifverbesserung: HDI will Einstieg in Betriebsrente erleichtern

Der Lebensversicherer HDI hat Tarifverbesserungen bei den Direktversicherungen „TwoTrust Selekt“ und „TwoTrust Kompakt“ vorgenommen. Ziel ist es jungen Berufstätigen und Menschen mit niedrigerem Einkommen den Einstieg in die Betriebsrente zu erleichtern. Die Untergrenzen für laufende Beiträge und Sonderzahlungen sind gesunken, gleichzeitig ist die Möglichkeit zu Beitragserhöhungen in bestehenden Verträgen gestiegen.

Seit kurzem können Kunden der HDI Direktversicherungen „TwoTrust Selekt“ und „TwoTrust Kompakt“ in vielen Fällen mit laufenden Beiträgen ab zehn Euro den Grundstein für ihre Betriebsrente legen. Sonderzahlungen sind ab 20 Euro möglich. Zudem ist der maximale steuerlich geförderte Monatsbeitrag auf 711 Euro gestiegen, weil das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) den Dotierungsrahmen in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) erweitert hat. Arbeitnehmer können jetzt bis zu acht Prozent der Beitragsbemessungsgrenze zur gesetzlichen Rentenversicherung (West) steuerfrei in ihre Betriebsrente einzahlen. Das sind aktuell 536 Euro pro Monat. Hinzu kommen bis zu 175 Euro aus der Riester-Förderung.

HDI ermöglicht es Arbeitnehmern seit Anfang 2019 als erster und bislang einziger Lebensversicherer, in der bAV sowohl die steuerfreie Entgeltumwandlung als auch die Riester-Förderung zu nutzen – in ein und demselben Tarif. „Die Verkaufsstatistik zeigt, dass wir die richtigen Produkte zur richtigen Zeit auf den Markt gebracht haben“, freut sich Fabian von Löbbecke, im Vorstand der HDI Lebensversicherung für bAV verantwortlich, und führt aus: „In den ersten drei Quartalen 2019 ist unser Neugeschäft mit Direktversicherungen, gemessen am Annual Premium Equivalent (APE), um fast 50 Prozent gestiegen.“ Das APE ist die Summe der laufenden Beiträge plus zehn Prozent der Einmalbeiträge. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung HDI

Die HDI Lebensversicherung AG mit Sitz in Köln gehört zur Talanx Deutschland AG, in der das deutsche Privat- und Firmenkundengeschäft des Talanx-Konzerns gebündelt ist. Das Unternehmen bietet Produkte in den Geschäftsfeldern Risikoabsicherung und Altersvorsorge an.

www.hdi.de

Zurück

Versicherungen

Theodoros Kokkalas wird zum 1. Mai 2020 Nachfolger von Dr. Achim Kassow als ...

Die Condor Lebensversicherung, die sich als Maklerversicherer der R+V Gruppe ...