Corporate Real Estate Management: ZIA-Mitglieder entwickeln Key Performance Indicator

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA), Interessenverband der Immobilienwirtschaft, hat gemeinsam mit führenden Unternehmen aus dem Corporate Real Estate Management (CREM) ein Rahmenwerk entwickelt, mit dem sich der Erfolg und die Leistung von Unternehmen aus diesem Bereich abbilden lassen. „Diese Leistungsindikatoren, die sogenannten Key Performance Indicators (KPI) tragen entscheidend dazu bei, ein einheitliches Verständnis innerhalb der Branche zu entwickeln“, sagt Dr. Zsolt Sluitner, Vorsitzender des ZIA-Ausschusses Corporate Real Estate. „Sie erhöhen die Transparenz und verbessern das Benchmarking, was erheblich zur Professionalisierung des CREM beiträgt.“

Neben einer ausreichenden Datenbasis (Flächendaten, Finanzdaten, Mitarbeiterdaten) und den Steuerungs-KPIs, die aufgrund unterschiedlicher Geschäftsmodelle nicht vereinheitlicht werden können, seien insbesondere die Transparenz-KPIs die relevanten Hauptindikatoren für ein erfolgreiches Immobilien-Geschäft von Unternehmen. Durch sie werde Transparenz im Portfolio und in der Kundenbeziehung generiert. Gleichzeitig dienten diese Kennzahlen als Vergleichswerte für das branchenbezogene Benchmarking. Transparenz-KPIs lassen sich anhand der Kategorien Immobilienkennzahlen (beispielsweise: Immobilienportfolio, Betriebskosten, Leerstandsquoten, Endenergieverbrauch, Flächenvolatilität), Nutzerspezifische Kennzahlen (beispielsweise: Nutzer-Zufriedenheit, Flächeneffizienz, Nutzungskosten) und Finanzkennzahlen (beispielsweise: Mietverpflichtungen, Immobilienvermögen, Assets under Management) unterscheiden. (DFPA/JF1)

Quelle: Pressemitteilung ZIA

Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) mit Sitz in Berlin ist eine Interessenvertretung der deutschen Immobilienwirtschaft. Er hat die Verbesserung des wirtschaftlichen, rechtlichen, steuerlichen und politischen Umfelds der Immobilienbranche zum Ziel. Als Unternehmer- und Verbändeverband sind im Jahr 2006 gegründeten ZIA mehr als 28 Mitgliedsverbände zusammengeschlossen, die für rund 37.000 Unternehmen der Branche sprechen.

www.zia-deutschland.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Die Zuversicht der institutionellen Anleger auf eine Erholung des aktuellen ...

Die Covid-19-Krise ermöglicht, den Übergang zu einer kreislauforientierten ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Netzhirsch
Technischer Name _netzhirsch_cookie_opt_in
Anbieter
Ablauf in Tagen 30
Datenschutz
Zweck Wird verwendet, um festzustellen, welches Cookie akzeptiert oder abgelehnt wurde.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt