Marktkommentar: "Inflation? Die Verbraucherpreise dürften unverändert bleiben"

Der jüngst veröffentlichte Konjunkturbericht der US-Notenbank geht von einem vorübergehenden Preisdruck in den kommenden Monaten aus, schreibt Mark Dowding, Chief Investment Officer beim Asset Manager Bluebay, in einem aktuellen Marktkommentar. Dowding: „Wir neigen jedoch nach wie vor zu der Annahme, dass die Verbraucherpreise eher unverändert bleiben dürften.“

Die Volatilität an den Finanzmärkten ging in den vergangenen Tagen weiter zurück, während die US-Aktien auf neue Rekordhochs kletterten, so Dowding. Der US-Verbraucherpreisindex für März überraschte mit einem Aufschlag von 2,6 Prozent im Jahresvergleich und lag mit 1,6 Prozent auf Basis der Kernrate leicht über den Erwartungen. In den kommenden zwei Monaten ist ein weiterer Anstieg der Inflation zu erwarten.

Der jüngst von der US-Notenbank veröffentlichte Konjunkturbericht „Beige Book“ weise auf einen vorübergehenden Preisdruck in den kommenden Monaten hin, der sich aus dem Aufeinanderprallen von aufgestauter Nachfrage und Angebotsengpässen ergibt, so Dowding. Laut dem Experten gehen allerdings nicht wenige Finanzmarktteilnehmer davon aus, dass die Inflation im Verlauf des Sommers wieder unter das Zielniveau der US-Notenbank fallen wird. Dowding und sein Team nehmen jedoch an, dass die Verbraucherpreise zunächst eher unverändert bleiben.

„Mittelfristig könnten Inflationssorgen jedoch aufkommen, sofern die Inflation über drei Prozent steigt. Da die Erzeugerpreise, Umfragen unter den Unternehmen und weitere Daten sämtlich auf Aufwärtsrisiken hindeuten, erwarten wir ein Umfeld, in dem es für die Anleiherenditen schwierig sein wird, sehr stark zu steigen.

Zuletzt haben stabile Renditen und abnehmende Volatilität ein günstiges Umfeld für Risikoanlagen geschaffen. Weil die April-Saisonalität zu verengten Spreads bei Unternehmensanleihen führt, konzentriert sich die Anlegernachfrage daher auf diejenigen Bereiche des Anleihemarktes, die höhere Renditen und Spielraum für eine Verengung bieten“, schreibt Dowding abschließend. (DFPA/JF1)

Quelle: Marktkommentar Bluebay

Bluebay Asset Management LLP ist Spezialist für Fixed-Income-Management. Das Unternehmen mit Sitz in London verwaltet per 30. Oktober 2020 mehr als 67 Milliarden US-Dollar für institutionelle Anleger und Finanzinstitute. Bluebay hat Niederlassungen in Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Luxemburg, den USA, Japan und Australien. Bluebay Asset Management befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Royal Bank of Canada und ist Teil von RBC Global Asset Management.

www.bluebay.com

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Das estnische Fintech Estate Guru, ein paneuropäischer Marktplatz für ...

Laut der aktuellen Immobilienmarktanalyse "Spotlight" des Immobilienberaters ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt