Marktkommentar: "Steigende Renditen lassen Sparer auf eine Rückkehr des Zinses hoffen"

In den vergangenen Wochen konnte insbesondere auf dem amerikanischen Rentenmarkt ein sehr dynamischer Anstieg der Renditen beobachtet werden, heißt es in einem aktuellen Marktkommentar der Fürst Fugger Privatbank. Viele Marktteilnehmer fragen sich daher, ob dies nun endlich die Zinswende ist und ob Anleger bald wieder auf steigende Zinsen hoffen dürfen. Für Marko Behring, Leiter Asset Management der Fürst Fugger Privatbank ist die Antwort ein klares Nein.

„Eine echte Zinswende ist nicht nur auf kurze, sondern auch auf mittlere Sicht unwahrscheinlich“, so Behring. In den verschiedenen Volkswirtschaften habe sich infolge der Corona-Krise einiges angestaut. Und die Geldpolitik der Zentralbanken müsse schließlich die gesamte Wirtschaft im Blick behalten, nicht nur die Finanzmärkte.

Konkret bedeutet das für Behring: „Die Pleitewelle kleinerer und mittlerer Unternehmen beginnt zu rollen, auch wenn die zuerst ausgesetzte und dann verlängerte Insolvenzantragspflicht sie derzeit noch kaschiert. Und sie wird Spuren hinterlassen. Vor diesem Hintergrund ist es kaum vorstellbar, dass die Zentralbanken auf die Bremse gehen.“ Studien gehen von rund 25.000 Betrieben in Deutschland aus, die betroffen sein könnten – vor allem Kleinunternehmen mit weniger als zehn Mitarbeitern und solche, bei denen bereits vor der Krise die Finanzpolster dünn waren.

Behring sieht dort kein Umfeld für einen nachhaltigen Aufschwung der Anleiherenditen. Im Gegenteil: „Mit dem momentan sichtbaren Anziehen der Renditen dürfte es im Herbst dieses Jahres vorbei sein. Dann werden wir die realwirtschaftlichen Corona-Folgen zu spüren bekommen, und das könnte die Zentralbanken zum Handeln zwingen.“

Es sei gut möglich, dass bis dahin die Renditen noch ein wenig weiter steigen. Für Behring sind das jedoch nur vorübergehende Effekte: „In einem Umfeld, in dem die Nachwehen der Corona-Krise noch gar nicht absehbar sind, werden die großen Zentralbanken ihre ultralockere Geldpolitik kaum aufgeben. Im Gegenteil: Sollte sich die Situation eintrüben, werden Sie sogar noch weiter nachlegen.“

Für Anleger bedeute dies, dass Anleihen zwar kurzfristig wieder höher rentieren, dieser Trend aber vermutlich nicht nachhaltig sein wird. Die große Zinswende sei jedenfalls noch nicht in Sicht. (DFPA/JF1)

Quelle: Marktkommentar Fürst Fugger Privatbank

Die Fürst Fugger Privatbank KG ist im Bereich der strategischen Finanzplanung, der individuellen Vermögensberatung und -verwaltung und im Private Family Service tätig. Hauptsitz des Bankhauses ist Augsburg.

www.fuggerbank.de

Zurück

Wirtschaft, Märkte, Studien

Im ersten Quartal 2021 stieg das Transaktionsvolumen am ...

Der Lockdown hat die Sehnsucht nach Reisen und schönen Urlaubszielen weiter ...

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie, einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen . Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Google Analytics
Technischer Name _gat,_ga_gid
Anbieter Google
Ablauf in Tagen 1
Datenschutz https://policies.google.com/privacy
Zweck Tracking
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt